Ein Hoch auf die Oberflächlichkeit

Ein kleiner Ausflug in die ersten Schritte des Colour-Brandings.


„Auf das Innere kommt es an“.

Diesen Satz hat vermutlich jeder schon einmal gehört.

So romantisch die Idee, der inneren Werte ist, so trügerisch ist sie auch.

Manch einer hat schon eine grandiose Bruchlandung erleben müssen, weil er ausser Acht gelassen hat, wie wichtig Oberflächlichkeit im Marketing ist.

Das Auge isst hier nicht nur mit, sondern bestimmt auch den Appetit auf Input.

Spricht es oberflächlich nicht an, vergeht den meisten schnell der Appetit und das Produkt wird ignoriert.


In unserem letzten Beitrag sind wir auf die Emotionen hinter Farben eingegangen.

Dieses Mal möchten wir Dir gerne, anhand von Beispielen unserer Arbeit, zeigen, wie Du diese gezielt für Dich nutzen kannst, um so, mit wenig Farbe viel Wirkung erzielen zu können.

Schauen wir uns zum Beispiel unsere Kunden-Website Underbarabullar an.

Die Farben der Website sind clean und werden nur ab und zu durch ein sanftes Blau unterbrochen.

Wieso?

Noomi Bauers Herz schlägt für Schweden, dessen Natur und vor allem; dessen Küche.

Blau findet man nicht nur in der schwedischen Flagge, der wunderschönen Natur, dem Meer und den vielen Seen des Landes – sondern auch, ganz wichtig, eingearbeitet, in den vielen Köstlichkeiten, die Noomi anbietet.

Für die richtige Wirkung und Assoziation braucht es oftmals nicht viel, sondern nur die richtige Kombination aus wenig Farben.

Ein weiteres Parade-Beispiel ist unser Kunde Seilertexte.

Das grelle Gelb, gekoppelt mit der bekannten Frakturschrift, löst direkt eine Assoziation aus:

Der Duden

Wir schlagen den Duden auf, wenn wir starke Wörter suchen, Hilfe brauchen bei professionellen Texten oder Definitionen. Wir verbinden mit ihm Seriosität, Intellekt, Stärke und Verlässlichkeit.

Die perfekte Assoziationskette für jemanden, dessen Arbeit wortgewandteTexte sind.

Obwohl die Farbe hier eine der wichtigsten Komponenten darstellt, gibt es noch einen weiteren Faktor, der uns unfassbar beeinflusst in der Imageprägung; die Schrift.

In unserem nächsten Beitrag werden wir daher gemeinsam ergründen, wie Du Schriftarten auf Deiner Website gekonnt einsetzen kannst, um eine grosse Wirkung zu erzielen.

Gerne bieten wir persönliche Beratung an und helfen Dir dabei, das perfekte Webdesign zu finden, das Dich und Deine Marke optimal repräsentiert. Kontaktiere uns hierfür gerne: +41 78 219 90 70 oder info@simple-website.ch